PfeilMarktkirche

Die Marktkirche ist das älteste protestantische Gotteshaus in der Essener Innenstadt. Sie ist heute die Gottesdienststätte des Kirchenkreises. Außerdem hat die zentrale Wiedereintrittsstelle der Evangelischen Kirche in Essen hier ihren Sitz. Regelmäßig finden in der Marktkirche Konzerte, Vorträge und Ausstellungen statt.

Aktuell 95 Türen - starte deine Reform!

30. Juni bis 14. Juli 2017

Besucher der Marktkirche können zurzeit eine Ausstellung mit kreativ und künstlerisch gestalteten Türen zu Fragen des Reformationsjubiläums besichtigen: "95 Türen - starte deine Reform!" lautete das Motto dieses Projektes, dessen Ergebnisse die Evangelische Jugend Essen zuerst im Mai auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag in Berlin gezeigt hat. Das neueste Smartphone, aber immer noch die alten Reformen? Was ist Kirche heute für dich? Brauchst du sie überhaupt noch? Und wenn ja: wofür? Wenn nicht: warum? Die ausgestellten Türen erzählen von den Wünschen und Hoffnungen, die Kinder un Jugendliche mit der Kirche verbinden. Mit vier eigenen, künstlerischen Arbeiten haben sich auch Häftlinge aus der Justizvollzugsanstalt Essen an der Initiative beteiligt. Der Eintritt ist frei

Aktuell Ab 6. September wieder an jedem Mittwochabend: #orbit

Mittwochs // ab 18.30 Uhr

Zwischen Schaufenstern und Kirchenfenstern, Küchentisch und Altar darf in der Marktkirche zukünftig geträumt und experimentiert werden: "raumschiff.ruhr" nennt sich diese Glaubensinitiative, die junge Menschen dazu einlädt, gemeinsam das zu suchen und zu teilen, was sie inspiriert, im Leben trägt und ihnen wertvoll ist. Zum Beispiel an jedem Mittwochabend ab 18.30 Uhr bei „#orbit“, dem wöchentlichen Treffpunkt mit Stullen und Segen: Runterkommen vom Tag und Gemeinschaft in gemütlicher Runde; jeder kommt, wann es ihm passt. Um 20 Uhr werden im Kirchraum die Mitte der Woche und die Mitte des Lebens gefeiert: "Wir suchen die Balance, nehmen uns selbst wahr, blicken zurück auf unseren Tag und über uns hinaus. Umkreisen ein paar alte Worte, orientieren uns neu. Geben Dankbarkeit und Sorgen ab. Erwarten etwas am Horizont, empfangen Segen. Mit Kerzenlicht, Musik, Achtsamkeit und Stärkung. Herzlich Willkommen!“ aktuelles

Aktuell Essener Citykirchenführung

An jedem Samstag // 11 Uhr // Treffpunkt: Foyer der Domschatzkammer

An jedem Samstag laden fünf Kirchen aus drei christlichen Konfessionen zu einer rund zweistündigen Führung ein: Die Essener Citykirchenführung führt nacheinander durch den Hohen Dom und die Kirche St. Gertrud (römisch-katholisch), die Friedenskirche (alt-katholisch), die Kreuzeskirche und die Marktkirche (evangelisch). Alle fünf Gotteshäuser liegen nur wenige Gehminuten voneinander entfernt. Ausgebildete Kirchenführerinnen begleiten den ökumenischen Rundgang. Treffpunkt ist das Foyer der Domschatzkammer, Kettwiger Straße/Burgplatz. Die Teilnahmekosten betragen 5 Euro, Kinder zahlen die Hälfte. Sondertermine für Gruppen können über die Pressestelle des Kirchenkreises vereinbart werden. Mehr Informationen: aktuelles

 

Weitere Informationen zu denÖffnungszeiten undKontakt

nach oben