PfeilMarktkirche

AktuellNewsletter der Marktkirche

Zweimal im Monat // Direkt in Ihr Postfach

Als Service für Sie bietet die Marktkirche einen digitalen Newsletter an. In regelmäßigen Abständen erzählen wir Ihnen per Mail von kommenden Veranstaltungen und vergangenen Highlights, zeigen Kirche im Rhythmus und an den Themen der Stadt. So erhalten Sie alle Neuigkeiten direkt, ohne hier auf der Website nachsehen zu müssen - und verpassen keinen Termin, der Ihnen am Herzen liegt. Wer das regelmäßig lesen möchte, folgt bitte einfach dem Link zur Anmeldung.

AktuellSpannungsfeld Künstliche Intelligenz und Religion

7. Mai und 21. Mai 2024 // Dienstag // 19 Uhr

Religiöse Gehalte sind in unserer Gesellschaft immer schwerer vermittelbar. Was bedeutet es, zu beten, Kirchenlieder zu singen? Die Beschäftigung mit der Künstlichen Intelligenz kann wie ein Spiegel wirken - wir sehen uns in der Auseinandersetzung mit ihr besser (Manuela Lenzen). Können wir religiöses Verhalten besser verstehen, wenn wir uns mit den Möglichkeiten einer Künstlichen Intelligenz beschäftigen?

Dienstag, 7. Mai, 19 Uhr: KI und Gebet. Kann eine Künstliche Intelligenz beten? Was bedeutet es, dass eine KI ein Gebet spricht? Mit Dr. Frank Vogelsang, Direktor der Evangelischen Akademie Rheinland, und weiteren Beteiligten.

Dienstag, 21. Mai, 19 Uhr: KI und Musik. Kann die Musik, die eine Künstliche Intelligenz komponiert, auch eine religiöse Dimension haben? Ist eine Differenz zur Kirchenmusik etwa eines Johann Sebastian Bachs beschreibbar? Mit Akademiedirektor Dr. Frank Vogelsang, Kantor Andy von Oppenkowski u.a.

AktuellKirche Original: Marktkirche wird Gospelkirche

11. und 12. Mai 2024 // Samstag und Sonntag

Anlässlich von „Essen Original“ am 11. und 12. Mai verwandelt sich die Marktkirche in eine Gospelkirche! Die Creative Kirche aus Witten, die im September gemeinsam mit zahlreichen Kooperationspartnern in Essen den Internationalen Ökumenischen Gospelkirchentag ausrichtet, stimmt die Besucherinnen und Besucher mit einer Reihe von Gospelkonzerten auf dieses große Festival ein: An beiden Tagen sorgen traditionelle und moderne Gospels und Spirituals für beste Unterhaltung und echtes Gänsehautfeeling.

Das Programm: Samstag, 11. Mai, 15 Uhr: Glückskindersong. 15.15 Uhr und 16 Uhr: Reformation Singers‘ Company. 17 Uhr: Upstairs to Heliand. -- Sonntag, 12. Mai, 13 Uhr und 14 Uhr: Young People Chor & Band. 15 Uhr: Offenes Singen mit Lina Wittemeier, Essener Pop-Kantorin.

Die Auftritte beginnen immer zur vollen Stunde und dauern rund dreißig Minuten; der Eintritt ist frei. Die sonst am Samstag übliche „Vesper um Vier“ um 16 Uhr entfällt. Die Gospelkonzerte sind gleichzeitig Teil des ökumenischen Beitrags „Kirche Original“ zum Programm des Essener Stadtfestes. Zweiter zentraler Veranstaltungsort für die Angebote der Kirchen ist der Domhof vor der Domschatzkammer.

AktuellGedenkgottesdienst für die Unbedachten

14. Mai 2024 // Dienstag // 17.00 Uhr

An jedem zweiten Dienstag im Monat feiern die christlichen Kirchen und die Stadt Essen einen ökumenischen Gedenkgottesdienst für jene Bürgerinnen und Bürger, die anonym und ohne Trauerfeier bestattet werden mussten – weil trotz intensiver Suche durch das Ordnungsamt kein Familienangehöriger gefunden wurde, der für eine würdige Verabschiedung sorgen konnte. Das Gedenken an die Verstorbenen des Monats Februar findet am Dienstag, 14. Mai, um 17 Uhr in der Marktkirche statt.

AktuellVesper um Vier: Darnea Barock-Quartett

18. Mai 2024 // Samstag // 16.00 Uhr

Un’alma innamorata“ – die Stimme einer verliebten Seele – hat das Darnea Barock-Quartett sein neues Programm überschrieben – Auszüge daraus präsentieren Diana Darnea (Sopran), Irina Semakova (Violine), Dmitrij Gornowsky (Cello) und Shino Watanabe (Cembalo, Klavier, Orgel) in der Vesper um Vier, die die Evangelische Kirche in Essen am Samstag, 18. Mai, um 16 Uhr in der Marktkirche, Markt 2/Porschekanzel, feiert. „Freuen Sie sich auf wunderschöne, innovative, dissonante, spielerische und zornige Musik aus den Kantaten von Antonio Vivaldi, Domenico Scarlatti, Georg Philipp Telemann, Johann Sebastin Bach und Georg Friedrich Händel“, heißt es dazu. Zwischen den Stücken spricht Pfarrer Wolfram Jehle einen geistlichen Impuls und meditative Psalmgebete. Der Eintritt zu dieser rund vierzigminütigen Atempause mit Tönen und Worten ist frei; eine Kollekte ist willkommen.

AktuellWiedereintrittsstelle

An jedem Mittwoch // 15.00 bis 18.00 Uhr

Die zentrale Wiedereintrittsstelle des Kirchenkreises Essen öffnet ihre Türen in der Marktkirche an jedem Mittwoch von 15 bis 18 Uhr für alle Christinnen und Christen, die in die Evangelische Kirche eintreten wollen. Für den Wiedereintritt benötigen Sie Ihren Personalausweis, Ihre Taufurkunde und die Austrittsbescheinigung, die Ihnen das Amtsgericht bei Ihrem Kirchenaustritt ausgestellt hat. Falls Sie nicht mehr im Besitz Ihrer Taufurkunde und der Austrittsbescheinigung sind, können Sie während des Wiedereintrittsgesprächs Ersatzdokumente unterzeichnen. Die Wiederaufnahme ist ab sofort gültig. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Aktuellrückzugs:wort

Ab Mai 2024 // Mehrmals in der Woche

Hell und weiß strahlend zieht sie die Blicke vor der Marktkirche auf sich: Unter dem Motto „rückzugs:wort“ bietet die Seelsorgebank - eine Eckbank, die aus einer der früheren Kirchenbänke der Marktkirche gefertigt wurde - den Passantinnen und Passanten mehrmals in der Woche während der Öffnungszeiten die Möglichkeit für vertrauliche Gespräche. Ehrenamtliche Seelsorgerinnen und Seelsorger begleiten das neue Angebot.

Bis September ist die Seelsorgebank in der Regel zu folgenden Zeiten besetzt: dienstags 15 bis 17 Uhr; mittwochs 12.30 bis 15.30 Uhr oder alternativ 15.30 bis 17.30 Uhr; donnerstags 15:45 bis 17:45 Uhr, samstags 15 bis 18 Uhr (nicht am 25.05 und 24.08).

AktuellStadtkla_WIR

Ab Frühjahr an allen Öffnungstagen // 12.00 bis 18.00 Uhr

„Wo Musik live erklingt, bleiben wir gerne stehen. Wir hören zu und staunen über Talente – besonders, wenn sie uns ungeahnt überraschen. Und sich gemeinsam zu freuen, schafft ein WIR.“ Wie das funktioniert, können Besucher der Essener Innenstadt ab sofort auf dem Platz unmittelbar vor der Marktkirche erleben: Montags bis samstags von 12 bis 18 Uhr lädt das „Stadtkla_WIR“ an sonnigen und warmen Tagen dazu ein, den Besuchern der Innenstadt ein Lied zu spielen – oder gerne auch zwei oder drei.

Weitere Informationen zu denÖffnungszeiten undKontakt

nach oben