PfeilMarktkirche

Die Marktkirche ist das älteste protestantische Gotteshaus in der Essener Innenstadt. Sie ist heute die Gottesdienststätte des Kirchenkreises. Außerdem hat die zentrale Wiedereintrittsstelle der Evangelischen Kirche in Essen hier ihren Sitz. Regelmäßig finden in der Marktkirche Konzerte, Vorträge und Ausstellungen statt.

Aktuell Essen.Krippenland.

2. Dezember 2017 bis 6. Januar 2018

Auch in diesem Jahr verspricht die ökumenische Aktion „Essen.Krippenland“ besinnliche Momente und spannende Eindrücke: Vom 2. Dezember bis zum 6. Januar können sich die Besucher der Innenstadt an zahlreichen künstlerisch und liebevoll gestalteten Nacherzählungen der Geburt Jesu erfreuen. Zu den zwanzig Standorten des Krippenweges zählen mehrere Kirchen in der Innenstadt, das Medienforum des Bistums Essen, das Rathausfoyer und die Volkshochschule, die Touristikzentrale, das Unperfekthaus, die City-Messehallen sowie die Schaufenster mehrerer Banken und Geschäfte.

Herzstück ist erneut die Ausstellung in der Marktkirche, wo in diesem Jahr eine Auswahl an Krippen aus verschiedenen Ländern des Mittelmeerraumes zu sehen ist – die Exponate stammen etwa aus Spanien, Frankreich und Italien, Malta, Griechenland, der Türkei, dem Libanon und Syrien. Als Materialien wurden unter anderem Muscheln, Papyrusblätter, Alabastermehl, Holz und Kupfer verwendet. Bedeutende Krippenkünstler sind mit ihren Werken vertreten – darunter der spanische Maestro Artesano Jose Grinan aus Murcia und Gozo aus dem Inselstaat Malta. Ein Höhepunkt stammt aus Palermo: Die 33-teilige farbenfrohe, volkstümliche Krippe versetzt die Besucher in den brodelnden Glutofen Siziliens. Die Ausstellung kann zu den üblichen Öffnungszeiten der Marktkirche besichtigt werden; der Eintritt ist frei. www.essen-krippenland.de

Aktuell Essener Chöre singen zum Advent

9. / 16. / 23. Dezember 2017 // Samstag // 16 Uhr

Auch in diesem Jahr laden der Essener Sängerkreis und die Evangelische Kirche in Essen an drei Samstagen zu ihrer beliebten Reihe „Essener Chöre singen zum Advent“ ein: Am 9., 16. und 23. Dezember gestalten jeweils drei Chöre in der Marktkirche, Markt 2/Porschekanzel, ein vorweihnachtliches Programm. Die Auftritte beginnen um 16 Uhr, 16.35 Uhr und 17.10 Uhr. Dazwischen gibt es kurze Pausen, so dass die Zuhörer die Marktkirche betreten oder verlassen können, ohne dass die Darbietungen gestört werden. Der Eintritt ist frei.

Aktuell Abendgottesdienst mit Kerzenmeditation

17. Dezember 2017 // Sonntag 3. Advent // 18 Uhr

"Die Gottesgeburt in der Seele" lautet die Überschrift für einen Abendgottesdienst mit Kerzenmeditation, den die Evangelische Kirche in Essen am Sonntag, 17. Dezember, um 18 Uhr in der Marktkirche, Markt 2/Porschekanzel, feiert. Ansprache und Liturgie liegen in den Händen von Pfarrer em. Manfred Rompf; für die Musik sorgen Regina Poppels (Viola) und Sophia Neuroth (Klavier).

Aktuell #orbit: Stullen & Segen

Mittwochs // ab 18.30 Uhr

Zwischen Schaufenstern und Kirchenfenstern, Küchentisch und Altar darf in der Marktkirche geträumt und experimentiert werden, mit Stullen und Segen: Runterkommen vom Tag und Gemeinschaft in gemütlicher Runde; jeder kommt, wann es ihm passt. Um 20 Uhr werden im Kirchraum die Mitte der Woche und die Mitte des Lebens gefeiert: Wir suchen die Balance, nehmen uns selbst wahr, blicken zurück auf unseren Tag und über uns hinaus. Umkreisen ein paar alte Worte, orientieren uns neu. Geben Dankbarkeit und Sorgen ab. Erwarten etwas am Horizont, empfangen Segen. Mit Kerzenlicht, Musik, Achtsamkeit und Stärkung. aktuelles und www.raumschiff.ruhr

Aktuell Essener Citykirchenführung

An jedem Samstag // 11 Uhr // Treffpunkt: Foyer der Domschatzkammer

An jedem Samstag laden fünf Kirchen aus drei christlichen Konfessionen zu einer rund zweistündigen Führung ein: Die Essener Citykirchenführung führt nacheinander durch den Hohen Dom und die Kirche St. Gertrud (römisch-katholisch), die Friedenskirche (alt-katholisch), die Kreuzeskirche und die Marktkirche (evangelisch). Alle fünf Gotteshäuser liegen nur wenige Gehminuten voneinander entfernt. Ausgebildete Kirchenführerinnen begleiten den ökumenischen Rundgang. Treffpunkt ist das Foyer der Domschatzkammer, Kettwiger Straße/Burgplatz. Die Teilnahmekosten betragen 5 Euro, Kinder zahlen die Hälfte. Sondertermine für Gruppen können über die Pressestelle des Kirchenkreises vereinbart werden. Mehr Informationen: aktuelles

 

Weitere Informationen zu denÖffnungszeiten undKontakt

nach oben